logo PG Luisenhöhe
10 Jahre Helferkreis - Ausflug nach Aschaffenburg

Seit 10 Jahren besteht nun schon der Helferkreis der Pfarreien-gemeinschaft Luisenhöhe. Die Leitung hatten in der ganzen Zeit Rosi Leiter und Diakon Georg Kirchner. Der Helferkreis besteht aus ca. 30 Frauen und Männer, die ehrenamtlich bedürftigen Personen und deren Angehörige ein wenig Zeit schenken wollen. In einem Flyer, der in den Kirchen ausliegt ist genauer beschrieben, wo wir helfen wollen.

Am 11. Juni 2016 machten wir einen Ausflug ins ehemalige Kapuziner-Kloster nach Aschaffenburg. Dort wurden wir um 10:00 Uhr von der "Franziskanischen Gemeinschaft von Betanien", die in diesem Kloster wohnen und arbeiten begrüßt. Die Gemeinschaft besteht aus Frauen und Männern/Priestern. Ihr Ziel ist:

  • Das Gebet
  • die Gastfreundschaft
  • das Gemeinschaftsleben

Näheres können Sie unter http://www.fgbaschaffenburg.de/ nachlesen.

Nach der Begrüßung hatten wir eine Fortbildung mit dem Thema "Demenz".
Diakon Georg Kirchner erklärte uns, was ist Demenz, welche Formen gibt es, wie begegne ich Demenzkranke, wie kann eine Demenz festgestellt werden, wie weit ist die Demenz fortgeschritten und noch viele andere Informationen. Einige Personen berichteten von ihren Erfahrungen mit Demenzkranken Menschen. Wir bekamen Hinweise, wie wir mit Demenzkranken Menschen umgehen, wie wir ihnen begegnen sollen.

12:45 Uhr durften wir am Stundengebet der Gemeinschaft teilnehmen
13:00 Uhr war Mittagessen zusammen mit der Gemeinschaft
14:00 Uhr Besichtigung des Klosters, Erklärungen zur Klostergemeinschaft, Fragen unsererseits an die Klostergemeinschaft
16:00 Uhr Stadtbesichtigung zur freien Verfügung, Gang durch die Heilige Pforte die in diesem Kloster ist.
17:30 Uhr Vesper und Heilige Messe
19:00 Uhr Abendessen mit der Klostergemeinschaft
danach Rückfahrt

Es war ein schöner, eindrucksvoller Tag, an den wir noch gerne denken werden, wo wir auch ein wenig auftanken konnten.

­